Zahnklinik Rennbahn Muttenz Notrufnummern Region Basel

Digitale Zahnmedizin ist nicht die Zukunft ...

Digitale Zahnmedizin ist nicht die Zukunft - sie ist schon Realität

Die digitale Welt ist auch in der Zahnmedizin angekommen und wird noch viele Bereiche beeinflussen.
Befundaufnahmen, Diagnosen, Behandlungsplanung und die Behandlung selbst werden noch genauer und effizienter.

Die 3-dimensionale, digitale Volumentomographie eröffnet der Zahnmedizin neue, minimalinvasive Möglichkeiten.
Mit dem Einsatz von digitaler Diagnostik lassen sich die anatomischen Strukturen von Gesicht, Zähnen und Knochen sehr genau darstellen.

Digitale Implantatdiagnostik

Besonders in der zahnärztlichen Implantologie gewinnt die 3-dimensionale Diagnostik immer mehr an Bedeutung. Im Vergleich zur konventionellen, 2-dimensionalen Röntgentechnik liefert die 3-dimensionale Diagnostik, zusätzliche, wertvolle Informationen für die implantologische Planung.

"Für die Patienten bedeutet diese Art von Diagnostik sichere und schonendere Eingriffe. Die Bilder des Volumentomographen (DVT) sind elementare Voraussetzungen für die sanfte Implantologie mit ihren minimal invasiven Implantaten. Die virtuelle Planung ermöglicht eine präzise Positionierung der Implantate, bei der das Knochenangebot optimal genutzt wird", erläutert Dr.med. Benny Möller.

Schon vor einem Eingriff können die wichtigen anatomischen Strukturen genau ausgemessen werden.

Computerunterstütztes Implantieren

Unter den heute zur Verfügung stehenden, navigierten Verfahren haben sich in der Schweiz die schablonengeführten Implantationsverfahren bestens bewährt. Mit fast 4000 minimal invasiv gesetzten Implantaten können sich die Behandler der Zahnklinik Rennbahn Dr.med.dent. Benny Möller und med.dent Sören Nielsen zu den absoluten Vorreitern in diesem Bereich zählen.

Bei dem auch "sanfte Implantologie" genannten Verfahren kann in der Regel auf das Aufschneiden des Zahnfleisches verzichtet werden.

"Einen erheblichen Teil unserer Patienten konnten wir bisher nach dem Setzen der Implantate auch sofort prothetisch versorgen", so Dr.med.dent. Benny Möller.

Hierin und in der deutlich kürzeren Behandlungsdauer sehen viele Patienten einen entscheidenden Vorteil. "Wir haben die Erfahrung gemacht, dass diese Behandlung weniger Schmerzen verursacht als die klassische Methode", so med.dent. Sören Nielsen.

Die computerunterstützte Implantologie ermöglicht in den meisten Fällen, dass Marcoumar-Patienten ohne vorheriges Absetzen des Marcoumars mit Implantaten versorgt werden können.

"Mit der sanften, minimal invasiven Implantologie und der vorangehenden digitalen Planung können wir unseren Patienten die optimale, zuverlässigste und ästhetisch anspruchsvollste Lösung für Zahnersatz anbieten", so das Fazit der beiden dänischen Zahnärzte Dr.med.dent Benny Möller und med.dent. Sören Nielsen.

Auch der FC Basel vertraut seine Spieler den beiden Zahnärzten der Zahnklinik an. Dr.med.dent. Benny Möller und med.dent. Sören Nielsen sind seit vielen Jahren die offiziellen Team-Zahnärzte des Vorzeige-Clubs am Rheinknie.

„Die Zukunft der modernen Zahnmedizin“ hat bereits begonnen! Sie können sie heute schon in der Zahnklinik Rennbahn erleben.

Das Team der Zahnklinik Rennbahn freut sich darauf, Ihnen helfen zu dürfen.

Zahnklinik Rennbahn AG

Teamzahnärzte des FC Basel 1893

Birsfelder Str. 3, CH-4132 Muttenz-Basel

Telefon: +41 (0)61 / 826 10 10

Zahnklinik Rennbahn auf facebook

www.zahnklinik-rennbahn.ch

Gebührenfreies Telefon:
0800 / 00 10 193